TYPELOG - FINANZPORTAL

 

 

 

Home | Datenschutz | Impressum | Sitemap

 

Kredite für Selbstständige

Nur wenige Banken bieten auch Darlehen für Selbstständige, kleinere Unternehmen oder Freiberuflich Tätige. Der folgende Kreditrechner bietet einen Onlinevergleich, speziell für dieses Klientel.

Business Kreditvergleich


P2P Kredit - die Alternative zur Bank

Aufgrund der großen Nachfrage nach Privatkrediten haben sich in den letzten Monaten und Jahren immer mehr Kreditplattformen für sogenannte "P2P Darlehen" etabliert, auf denen Kreditsuchende ihren Kredit beantragen können und mit Geldanlegern zusammengebracht werden, die ihr Kapital in Private Kredite investieren möchten.

 

Zum Angebot >>
Zum Angebot >>
Zum Angebot >>

 

Davon profitieren beide Seiten: Kreditsuchende von fairen Krediten nach Maß und Geldanleger von überdurchschnittlich hohen Guthabenzinsen. Im Vergleich zu klassischen Sparbriefen und Festgeldern können hier deutlich höhere Renditen erzielt werden, die je nach Kreditvertrag zwischen 4 und 8 % p.a. betragen können. Diese hohen Renditen sind möglich, da die Plattformen nur als Vermittler fungieren und die Zinssätze 1:1 an die Anleger weitergeben.

Warum werden privat finanzierte Darlehen immer beliebter?

Kreditaufnahmen sind für eine funktionierende Wirtschaft unerlässlich. Bisher war dieses Geschäft aber vornehmlich den Banken vorbehalten, die Gelder von Anlegern hereinnahmen und diese dann, beispielsweise als Kredit für Selbstständige, wieder herausgegeben haben. Die Differenzen zwischen Einlagen- und Kreditkonditionen werden jedoch immer größer, was vor allem auf die Risikobewertung der Banken zurückgeht. Kredite an Menschen mit erhöhtem Risiko werden dabei aufgrund der geforderten höheren Rücklagen immer teurer, zumeist werden Kreditanträge auch sofort abgelehnt. Vor allem Menschen mit geringen Einkommen sowie Selbstständige erhalten derzeit nur unter strengen Auflagen Kredite, für die dann sehr hohe Zinsen berechnet werden.

 

Die Alternative zur Kreditaufnahme bei den Banken ist der "Kredit von Privat" genannt. Dabei werden Kredite verstanden, die von Privatpersonen zur Verfügung gestellt werden, ohne dass Banken hierbei eine Rolle spielen. Sowohl die Kreditbeträge als auch die Zinssätze sowie die Rückzahlungsmodalitäten werden von den Beteiligten frei vereinbart und dann vertraglich festgehalten. Aufgrund der Kreditvergabepraxis der Banken sowie der geringen Einlagenkonditionen für Anleger werden diese Kredite immer beliebter. Lediglich für die Vermittlung der Kredite fällt eine Gebühr an, wobei Anleger in der Regel lediglich eine Pauschalgebühr von 5-10 Euro tragen, Kreditnehmer hingegen müssen eine Vermittlungsgebühr von 2-3% der Kreditsumme bezahlen.

 

Wie funktionieren P2P Kreditplattformen?

Die Funktionsweise der Internetplattformen, die Privatkredite vermitteln, ist in allen Fällen ähnlich. Kreditsuchende erstellen dabei ein Kreditprojekt, bei dem die gewünschte Kreditsumme sowie der Wunschzins des Kreditnehmers angegeben werden. Auch haben Kreditsuchende hier die Möglichkeit, das jeweilige Projekt, für das das Geld benötigt wird, näher vorzustellen. Diese Kreditprojekte können dann von den Mitgliedern der Plattformen, die ihr Geld hoch verzinslich anlegen wollen, eingesehen werden. Wird das Projekt als interessant bewertet, kann dann die Geldanlage erfolgen. Je nach Wunsch kann das Projekt dann vollständig oder nur zu einem Teil finanziert werden. Bei einer Teilfinanzierung werden dann weitere Geldanleger benötigt, die die Finanzierung sicherstellen können. Ist die benötigte Kreditsumme vollständig vorhanden, kann der Kreditbetrag ausgezahlt werden. Die vereinbarte Monatsrate wird zu festgelegten Terminen vom Konto des Kreditnehmers gebucht und anschließend an die Anleger weitergeleitet. Bei einer eventuell vorzeitigen Kreditrückzahlung erhalten auch die Anleger ihre Einlagen vorzeitig zurück.

 

Obwohl bei Privatkrediten Banken nicht beteiligt sind, müssen dennoch einige Voraussetzungen für die Teilnahme an diesen Marktplätzen erfüllt sein. So müssen Anleger mindestens 18 Jahre alt sein und ein deutsches Bankkonto sowie einen deutschen Wohnsitz vorweisen können. Kreditnehmer benötigen ebenfalls ein deutsches Bankkonto, gleichzeitig muss aber auch ein Einkommen über 1.000 Euro sowie eine positive Schufa-Auskunft nachgewiesen werden können. Dies gilt sowohl für Arbeitnehmer als auch für Selbstständige, die ebenfalls einen Kredit von Privat nutzen können. Mit diesen Voraussetzungen wollen die Plattformen ihre Anleger schützen, wodurch auch die Kapitaldienstfähigkeit geprüft wird.