TYPELOG - FINANZPORTAL

 

Onlinebanking

 

 

Home | Datenschutz | Impressum | Sitemap

 

Infos zum Online Banking

Welche Vorteile bringt Internetbanking und worauf ist zu achten?

Online Banking per LaptopHeutzutage benötigt fast jeder Erwachsene in Deutschland ein Konto bei einer Bank und auch schon viele Jugendliche und sogar Kinder haben schon entweder ein Girokonto oder ein Sparbuch. Auch haben immer mehr Menschen entdeckt, dass es lukrativere Möglichkeiten gibt, sein Geld anzulegen, als es nur auf ein Sparkonto einzuzahlen.

 

Andere hingegen benötigen dringend einen Kredit oder möchten ihr Girokonto überziehen, um eine notwendige Anschaffung zu tätigen oder sich einen Wunsch zu erfüllen. Alle diese Services und noch vieles mehr werden von Banken und Kreditinstituten angeboten.

 

Kostenlose und günstige Girokonten

 

Jahrelang waren die Menschen daran gewöhnt, in allen finanziellen Angelegenheiten ihre Bank aufzusuchen und mit dem zuständigen Berater die Einzelheiten zu besprechen. Doch auch für jede Abfrage des Kontostands, für jede Überweisung oder für jeden Dauerauftrag musste man zu seiner Bank gehen und dort einen Kontoauszug ziehen oder die Aufträge entsprechend erteilen. Dabei war man immer sowohl auf die Öffnungszeiten der Bank angewiesen als auch darauf, dass ein Mitarbeiter der Bank gerade Zeit hatte, de Auftrag entgegenzunehmen oder auch gegebenenfalls etwas zu erklären.

 

Bei komplexeren Themen, wie z. B. einer Baufinanzierung, benötigte man einen festen Termin, um überhaupt erst einmal die Konditionen zu erfahren, die die Bank einem anbieten könnte. Doch die Bankenwelt hat sich grundlegend geändert, seit es das Internet und kurze Zeit später auch das erste Onlinebanking gab. Auf einmal konnten die Bankkunden fast alle Bankgeschäfte von zu Hause aus tätigen. Dies hat natürlich große Vorteile für die Kunden. Zum einen sitzt man ganz bequem vor seinem Computer und fragt seinen Kontostand ab, gibt Daueraufträge ein oder überweist einen Betrag von einem auf ein anderes Konto, ohne das Haus verlassen zu müssen. Dabei spielt es keine Rolle, welcher Wochentag es ist oder um welche Uhrzeit man seine Bankgeschäfte erledigt.

 

Fazit:

 

Egal, ob man sich für die günstigsten Kondition für einen Ratenkredit interessiert, ein Konto ohne Kontoführungsgebühren sucht, nach der besten Geldanlage Ausschau hält oder verschiedene Zinssätze für Baufinanzierungen miteinander vergleichen möchte, all dies und vieles mehr ist online problemlos möglich. Sofern die Sicherheitskriterien beachtet werden (siehe unten), stellt sich das Online-Banking als bereichernde Alternative dar, mit der man viel Zeit und Anfahrtswege sparen kann. Zudem belohnen die meisten Banken ihre Online-Kunden mit günstigeren Konditionen für verschiedene Services, da beispielsweise das Papier und Porto für Kontoauszüge entfällt. Auch sind reine Online-Giros zumeist kostenfrei oder wesentlich günstiger als konventionelle Konten.

 

Gute und günstige Kreditkarten Angebote

Sicherheit beim Internet-Banking:

Zum Thema Sicherheit sind beim Onlinebanking aber einige Dinge zu beachten. Generell sollte man nur von einem Computer aus Onlinebanking betreiben, der über bestimmte Sicherheitsstandards verfügt, wie beispielsweise ein aktuelles Antivirenprogramm. Auch sollte man seine Zugangsdaten zum Onlinebanking niemals offen herumliegen lassen oder einem Fremden Einblick in die Daten gewähren. Weiterhin sollte man sich ein Passwort für das Onlinebanking überlegen, dass sich nicht leicht erraten lässt, sondern eher nach dem Zufallsprinzip ausgewählt wird und aus verschiedenen Buchstaben und Ziffern bestehen sollte.

 

 

Das Passwort für das Onlinebanking sollte regelmäßig geändert werden, um größtmögliche Sicherheit zu garantieren.

 

Meist erhält man von seiner Bank eine Liste mit mehreren TAN-Nummern, die man für jede Transaktion im Onlinebanking benötigt. Diese Liste muss immer besonders sicher aufbewahrt werden, damit kein Unberechtiger darauf Zugriff hat. Zum Schutz vor Betrügern im Internet sollte man auch beachten, dass keine einzige Bank, die Onlinebanking anbietet, jemals eine TAN-Nummer telefonisch oder beim Einloggen in das Konto von ihren Kunden erfragt. Sollte man bei der Anmeldung zum Onlinebanking nach einer TAN-Nummer gefragt werden, diese bitte keinesfalls eingeben! Man sollte den Login-Vorgang sofort abbrechen und umgehend seine Bank über diesen Vorfall informieren.

TAN-freies Banking

Mittlerweile gibt es diverse TAN-freie Onlinebanking Verfahren, beispielsweise das HBCI Verfahren, welches in Kombination mit einem separaten Kartenleser sowie einer Bankingsoftware eine der sichersten Varianten darstellt. Ähnliche Varianten gibt es auch für mobile Applikationen, wie Smartphone oder Tablet. Ihre Bank gibt Ihnen sicherlich gerne Auskunft, wie Sie das Onlinebanking noch sicherer machen können, und welche Varianten individuell für Sie in Frage kommen.