TYPELOG - FINANZPORTAL

 

 

 

Home | Datenschutz | Impressum | Sitemap

 

Depotkonto online eröffnen

Das Online Depot – der einfache und günstige Weg

Für Aktienbesitzer gibt es in Zeiten des Internets nichts besseres, als eine Eröffnung eines Online Depotkontos. Dabei ist es egal ob ein langfristiger Horizont bei der Haltedauer angedacht ist oder ob man entsprechend mit kurzfristigen Bewegungen versucht Gewinn zu erwirtschaften. Die Vorteile liegen klar auf der Hand, denn die Depotgebühren sind wesentlich günstiger oder sogar kostenlos, die Gebühren für eine Transaktion entsprechend niedriger und die Aktualität durch die ständig verfügbaren Realtime Kurse besser.

 

Realtime Kurse sind besonders für Trader, also diejenigen die mehrere Transaktion pro Tag oder Woche machen, sehr wichtig. Schließlich sind die gehandelten Papiere meist sehr volatil und bedürfen einer entsprechend großen Handlungsgeschwindigkeit.

Anbieter für Depotkonten vergleichen

 

Viele Online Broker stellen dem Online Kunden eine gewisse Anzahl von Realtime Kursen zur Verfügung, ist das Pensum aufgebraucht bedeutet jeder weitere Realtime Kurs eine zusätzliche Gebühr von rund 10 Cent. Je nach Anbieter erhält man pro Transaktion einen oder mehrere gratis Realtime Kurse.

 

Auch die Gestaltung der Gebühren ist abhängig und lässt sich nicht direkt vergleichen, da die damit verbundenen Leistungen oftmals unterschiedlich sind. Einen optimalen Überblick schaffen da Vergleichsrechner, die im Internet kostenlos angeboten werden. Diese Vergleichsrechner vergleichen die für den Kunden wesentlich wichtigen Attribute und geben so das ideale Depotkonto vor. Allerdings sind diese Vergleichsrechner als Empfehlung zu sehen und sollten noch mal eigenhändig geprüft werden. Die Verlässlichkeit ist jedoch sehr hoch.

 

Wechselt man mit seinem Depot nun zu einem Online Broker oder zu einer Online Bank, fällt eine Gebühr für die Depotübertragung an. Ein Fixpreis wird für die Übertragung der Wertpapiere von der Hausbank zur Online Bank ausgeschrieben. Allerdings bieten viele Unternehmen eine kostenlose Übertragung an, bei gleichzeitiger Eröffnung eines Tagesgeldkontos mit attraktiver Verzinsung. Im Umkehrschluss ist eine Eröffnung des Tagesgeldkontos nur mit einer automatischen Eröffnung eines Online Depots möglich.

 

CAP TRADER

Testsiegel Broker-Test

Die Gebühren für einen Wertpapierkauf oder –verkauf werden bei den Online Anbietern unterschiedlich festgeschrieben. Die besonders günstigen Anbieter besitzen niedrige Fixpreise für den so genannten Direkthandel. Beim Handel auf dem Parkett fallen neben dem Fixpreis eine variable Börsengebühr an, diese ist abhängig vom Ort und des Volumens. Auch beim Handel an ausländischen Börsen gibt es diese Einrichtung, wobei die Gebühren deutlich höher liegen. Der Vorteil dabei ist, dass auch bei geringeren Auftragssummen das Traden lohnend wird. Schließlich verlangen viele Hausbanken neben einer Depotgebühr, die wie bereits beschrieben in der Regel beim Online Anbieter entfällt, hohe Gebühren für die Transaktionen. Nicht selten werden die Erträge direkt von den Börsengebühren egalisiert. Beim Internetauftritt trennt sich schließlich die Spreu vom Weizen. Günstige Anbieter besitzen meist einen primitiven Auftritt. Der Kunde kann sein Depot einsehen, die Wertentwicklung beobachten und die gewünschten Kurse abfragen.

 

Komfortablere, und meist teurere Anbieter, bieten deutlich mehr Features an. So erhält der Kunde beispielsweise täglich neue Informationen und Presseartikel zu aktuellen Börsenbewegungen oder Unternehmen, des Weiteren ist es möglich ein so genanntes Schattendepot zu führen. Hier kann der Anleger seine potentiellen Schätze beobachten und die Entwicklung verfolgen. Ein solches Depot ist rein fiktiv und ist besonders für Börsenanfänger interessant. Zu den weiteren Leistungen zählen dann noch Foren oder eine umfangreiche Beratung.


Das Thema Beratung ist jedoch ein Punkt, der bei Online Brokern oftmals vernachlässigt wird. Der Kunde erhält keine Informationen über Trends und wird auch nicht bei hoch spekulativen Käufen gewarnt. Allerdings ist jeder für sich selbstverantwortlich, denn er muss vorab eine Erklärung unterschreiben in welcher Risikoklasse er handeln will. Bei einem Depot bei der Hausbank kann man in der Regel davon ausgehen, dass der Anlagespezialist beratend zur Seite steht. Wobei diese meist nicht über die aktuellen Kursraketen bescheid wissen und sich vermehrt auf europäische Werte konzentrieren.

 

 

Fazit: Ein Abschluss eines Online Depotkontos hat für erfahrene Nutzer zahlreiche Vorteile, die vor allem in der Aktualität, Übersichtlichkeit und den geringen Gebühren beziffert werden können. Anfänger profitieren ebenfalls, jedoch ist das Risiko vor Dummheiten erheblich größer.

 

Egänzend finden Sie bei uns auch einen Bankenvergleich für Girokonten >>